OH GOD ; I TRIED ; AM I LOST IN YOUR EYES ?

hi Leute, der schreiber dieses blogs ist nicht mehr am leben, aber ich lasse hier vielleicht ab und an mal was durchblicken. abgesehen davon lasse ich aber alle seine posts usw. unangetastet.
ich vermisse dich, nic. in liebe, bones.

Freitag, 25. Mai 2012

Bitte lüg' mich an.

Sie ist es.
Es genügen die ersten zwei Sekunden, nachdem ich den Hörer abgenommen habe, um zu wissen, wer da angerufen hat. Es ist nur ihr Atmen allein, die kurze Pause, die sie macht, nachdem ich meinen Namen in die Muschel spreche und auf eine Antwort warte. Ich warte - auf irgendwas, irgendeinen Laut von ihrer Seite, doch sie bleibt stumm. Nachdem wir uns eine Weile nur anschweigen, frage ich sie, warum sie überhaupt anruft, wenn sie mir nichts zu sagen hat.

Cilli macht mir keinen Vorwurf, dass ich in die Geschlossene gehen musste. Sie sagt, ich tue das Richtige, und wenn ich nichts esse, dann ist das wohl das Richtige für mich. Ich muss die Stirn runzeln über so viel grundloses Vertrauen, das sie von einem Moment zum anderen in mich zu haben scheint, aber lange kann ich mir darüber nicht den Kopf zerbrechen. Plötzlich fängt sie an zu wimmern.
Sie sagt, dass es ihr Leid tut. Ich vergewissere mich, dass meine Tür fest geschlossen ist - wegen meiner kleinen Schwester - , dann fange ich an, sie zu beschwichtigen. Warum denkt dieses dumme, dumme Mädchen denn nur, dass es ihre Schuld ist? Es ist doch meine eigene!
Dass ich sie hätte anrufen sollen, schluchzt sie in den Hörer, dass ich ihr hätte sagen müssen, dass ich nicht daheim bin. Ich versuche, sie irgendwie zu beruhigen - ich habe ihre Nummer doch nicht. Sie ruft doch immer unterdrückt an. Ich weiß ja nicht mal, wo sie gerade ist! Wie hätte ich ihr denn Bescheid sagen können, selbst, wenn ich es gewollt hätte?

"Wo bist du", frage ich die ewige Frage, tonlos.
"Ich hab dich gebraucht, Nic, scheiße!", zischt sie zurück, und plötzlich scheint sie weniger aufgelöst, sondern eher wütend, "und dann geht deine Schwester an das Telefon und erzählt mir, dass du in der Klapse bist! Wie soll ich mich da bitte fühlen, du Idiot?"
Weiß ich nicht.
Aber dass ich ein Idiot bin, dass weiß ich jetzt. Letty hat Recht gehabt, ich hätte auf sie hören sollen, ich hätte nicht weiter mit Cilli reden sollen, ich hätte - "Tut mir Leid. Wirklich."
Obwohl ich weiß, dass es falsch ist, bin ich dermaßen erleichtert, als sie "schon gut" zurückflüstert.
Sie hat mir vergeben. Schon wieder.

Von meiner Nierenkrankheit weiß sie nichts - ich habe es erfolgreich geschafft, ihr schon fast fünf Monate nichts davon zu erzählen. Ich sage ihr, dass es mir gut geht. Dass ich da sein werde, wenn sie anruft. Dass ich wieder ordentliche esse - dass ich abhebe, wenn sie mich braucht.
Sie sagt mir, dass sie mich vielleicht bald mal wieder besuchen kommt.

Wir sind so gute, bittere, verzweifelte Lügner.

Kommentare:

  1. Weißt du, ich finde es echt beeindruckend, wie du mit allem umgehst, mit deiner Krankheit, deiner Schwester, Cilli...unglaublich. so bringst so viel Kraft für andere auf, aber denk auch mal an dich!
    tut es dir wirklich gut, mit Cilli zu telefonieren?
    Du tust so viel für andere, du bringst so viel Kraft für andere auf, aber was ist mit dir?
    das soll jetzt nicht wie ein vorwurf klingen, auf keinen fall!
    aber pass auch auf dich auf, ja?
    ich weiß, wie schwer es ist, jemanden loszulassen, an dem man noch hängt, denn man liebt. es ist ein langer prozess und ich wünsch dir, dass du es schaffst!
    Du bist stark, lass dich nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  2. Das dauert noch etwa 1 1/2 Jahre.

    Ich weiß auch wirklich nicht, was das war. Eigentlich vertrage ich Sushi echt gut, habe das ja schon öfter selbst gemacht.

    Cilli... ich weiß nicht recht, wie ich über dieses Gespräch denken soll.
    Einerseits freue ich mich für dich und wünsche dir, dass ihr beide euch ... versteht? Irgendwie eben...
    Und andererseits fasse ich es nicht, wie gemein sie ist. Sie hätte dich gebraucht, ruft aber unterdrückt an.

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Du bist süß, du kennst mich eig überhauptnicht, aber ich weis, dass du das ehrlich meinst.
    Ich verstecke mich nicht. Ich will ja was machen. Aber es frisst mich auf, das ich immer alleine bin.
    Ich war heute weg & so, aber das bringt mir nichts, da haätte ich auch hier bleiben können... egal. Ich versuch jetzt erstmal die 3 Freien Tage rum zu bekommen.

    Ich bin Ellas Meinung, Denke auch mal an dich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, ich bin ein bisschen enttäuscht. Enttäuscht von deinem Verhalten, deinen Gedanken ihr gegenüber. Sie macht dir Vorwürfe, dass sie dich gebraucht hat und du nicht da warst, als du in der Klinik warst? Das kann doch wohl bitte nicht ihr Ernst sein? Tut mir leid, aber ich verspüre gerade einfach so eine Bitterheit (gibts das überhaupt? Auf jeden Fall bin ich irgendwie sauer auf so ein Benehmen!) und dann sollst du dich dafür auch noch entschuldigen. Ich kann nicht nachvollziehen, dass du das dann gut findest, dass sie dir verziehen hat (Was denn überhaupt? Dass du krank bist?) .. Man, Nic. Du musst dich echt von ihr lösen, so kann das nicht weitergehen. So wird es dir nicht mehr gut gehen!

    Pass auf dich auf. Alles Liebe ♥ Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miranda Kerr ist übrigens ein Victoria's Secret-Model :-) Sieht wunderschön aus!

      Löschen
  5. Ja, das verstehe ich durchaus.
    Vielleicht braucht sie dich auch wirklich.
    Einfach nur, weil sie deine Stimme hören will.
    Weiß ich ja nicht.

    Aber du darfst es, das hast du ja erfahren, und so ist es jetzt nun mal. Deine Schwester ist unglaublich und hält immer zu dir. Wünschte, ich hätte so eine Schwester.

    Das glaube ich kaum. Nach jedem Hinfallen fällt mir das Aufstehen schwer. Vielleicht fühlt es sich gut an, wenn iche s geschafft habe aufzustehen, aber das Aufstehen an sich ist grausam.

    Hoffen. Hoffen und hoffen. Ja. ... Ja.
    Wie auch immer.
    Mir fällt nichts dazu ein.
    Sry.
    LG

    PS - Ewas Einstellung zu diesem Post kann ich nachvollziehen. Sie hat dir Vorwürfe gemacht und du knickst ein und gibst dir die Schuld. Ach Nic. Das ist fast wie mit Becca und ihrem Freund. Ich weiß nicht, kennst du den Post? Er hat ihr immer Dinge verziehen, die nicht zu verzeihen waren, weil sie völlig normal waren. Hat ihr Vorwürfe gemacht; hatte sie komplett in der Hand. Eine glückliche Beziehung sieht anders aus. Auch wenn das bei dir und Cilli wirklich ähnlich zu sein scheint, ich gebe jetzt nicht weiter meinen Senf dazu, ich sollte das lassen.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für dein tollen Kommentar!
    Du schreibst einem immer so wunderbare Worte, die einen, auf eine bestimmte Art und Weise, jedes mal wieder berühren.
    Wirklich ein großes Dankeschön dafür!:)

    ich weiß zu gut, was du meinst. bei meinem besten/fast Freund früher habe ich mir auch jedes mal gesagt die anderen haben recht und er ist nicht richtig für mich und ich lasse mich ausnutzen.. und jedesmal wenn man es der Person sagen will rutschen einem Worte über die Lippen, die man zwar nicht denkt aber tief im Inneren fühlt.
    Ich hoffe so sehr für dich, dass du dich von ihr nicht komplett zerstören lässt und irgendwann loslassen kannst.
    Zwar nicht ganz(das habe ich in Gedanken bei mir auch noch nicht getan) aber wenigstens was deine Handlungen und Aussagen betrifft.
    Ich wünsche dir viel Mut, Überwindungskraft und Durchhaltevermögen dafür!
    LG :*

    AntwortenLöschen
  7. du gibst mir so viel mit deinen worten. du schenkst mir damit so viel kraft und wärme, dass ich mich nicht wundern würde das meine beine anfangen zu trockeln. meine körper ist so viel herzlichkeit einfach nicht gewöhnt. ich danke dir für jede zeile, du mir unter meinen texten schreibst.
    ich wünschte, ich könnte dir viel mehr als meine worte schenken. ich wünschte, ich könnte dir zeigen wie man es schaffen kann, sein lärm im kopf auszustellen, das ich einfach nur meine hand auf dein herz legen könnte, und dir damit zeigen kann, dass es sich lohnt zu leben. das man sein herz nicht dafür hassen sollte, nur weil es vor sich hin schlägt.
    ich weiß nicht, wie ich all deine gedanken in einen text zusammenfassen kann. es ist komisch, solche worte von dir zu lesen. wir haben uns halt noch nie gesehen. wir wissen nicht wie der andere lacht, was er für eine lieblingsjeans hat oder was derjenige macht, wenn er nervös ist. doch ich glaube dir jedes einzelne wort, dass du mir schreibst. wir sind irgendwie miteinander verbunden. vielleicht nicht körperlich, aber unsere seele sind haben sich auf den weg des lebens getroffen. ganz heimlich, ohne vorher ein ton zu sagen.
    das ich nachts, wenn ich nicht schlafen kann, nicht alleine bin, macht mir mut. du bist innerlich ganz nah bei mir. du gibst mir kraft, wie ich dir schon so oft geschrieben habe. ich hoffe, ich kann sie dir auch geben mit meinen ganzen worten die aus meinen venen fließen.
    und du wirst nie alleine sein, denn ich bleibe, und werde dich nicht alleine im regen stehen lassen.
    ich möchte nicht, dass du dein lächeln verlierst. das ist das letze was ich wollte. du sollst mit der sonne um die wette strahlen, und haushoch die wette gewinnen. ich möchte dir mit deinen texten nicht wehtun. das würde ich nie wollen.

    AntwortenLöschen
  8. du hast einen schönen Blog mit top Bildern' Zurzeit läuft bei mir eine Blogvorstellung vielleicht möchtest du ja mitmachen? würde mich seeehr freuen ♥, liebe grüße:>

    http://madamelisaaay.blogspot.de/2012/05/so-ihr-suen-ich-mochte-eine.html

    AntwortenLöschen
  9. Ich erzähle dir zwar nichts anderes, als meine Vorrednerinnen, aber dein Schreibstil ist wirklich faszinierend. Es würde mich nicht wundern, eines Tages Bücher von dir in meinem Regal zu besitzen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich ganz Ewas Meinung. Wir können das zwar nicht besonders gut beurteilen weil wir euch beide nicht richtig kennen, aber so wie du das beschreibst ist das irgendwie falsch. Andersrum hätte ich es vielleicht noch nachvollziehen können, aber dass sie dir Vorwürfe macht und erwartet, dass du dich dafür schlecht fühlst ist "verdreht"; mir fällt grad kein anderes Wort ein. Das soll jetzt auf keinen Fall nach Kritik oder so klingen, so ist das nicht gemeint ;)

    Und danke für dein liebes Kommentar. Ich wünsch dir ganz viel Erfolg für die beiden Prüfungen. Die schaffst du bestimmt! Ich hab auch langsam echt die Nase voll von dieser Anstalt von Schule

    Pass auf dich auf
    und alles Liebe
    Ally

    AntwortenLöschen
  11. ich mag es wie du schreibst. das bringt einen richtig zum nachdenken. Ich werde öfter mal vorbei schauen!

    AntwortenLöschen
  12. es wird hoffentlich bald eine zeit geben, wo wir diese erdrückende lügen abstreifen, die maske beim rennen abzureißen, und einfach wir selbst zu sein. das schaffst du auch, mein lieber. daran glaube ich ganz fest.

    AntwortenLöschen
  13. Nic,

    ich lese hier seit Beginn deines Blogs mit.Ich lasse keine Kommentare hier, da ich denke, du brauchst keine Ratschläge oder noch mehr Meinungen.
    Dennoch hinterlasse ich hier nun einen Kommentar mit einer Bitte: Ich würde sehr gerne deinen Blog in meine Blogroll aufnehmen, wenn du gestattest?

    und zweitens:
    forward.

    Phila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Phila,
      es freut mich natürlich sehr, das zu hören. Und es macht mich nachdenklich, dass ich tatsächlich so auf dich wirke - als würde ich das nicht brauchen. Vielleicht tue ich das wirklich nicht, aber es ist sehr angenehm. Oder lindernder - trifft es besser.

      Ich hätte dir gerne auf deinem Blog geantwortet, doch leider will dieser nicht richtig laden. Stattdessen wird mir die Meldung "Invalid Request provider" angezeigt.
      Deshalb weiß ich leider auch nicht, was du mit Blogroll meinst.
      Ich hoffe, du ließt diese Antwort.

      Und danke.
      LGs
      Nic.

      Löschen
    2. Hallo Nic!

      Danke für deine Nachricht.
      Nun,vielleicht schließe ich vorschnell auf mich. Je mehr mir Menschen zureden, desto mehr glaube ich, was man mir sagt, ohne meine eigene Realität zu überprüfen. So ist das aber eigentlich nicht gemeint.

      Mit Blogroll meine ich: ob ich dich in meine Linkliste aufnehmen kann? dort habe ich ein paar andere Blogs verlinkt, die ich gerne lese und deinen Blog möchte ich gerne hinzufügen.
      Falls wieder diese Meldung erscheint: meistens reicht ein erneutes Laden. Blöder Server.

      Halt die Ohren steif. Ich weiß selbst, wie uncharmant Omnivore sein können. Wer vegan lebt, dem wird ständig Fleisch vor die Nase gestellt und ein blöder Spruch folgt meistens. Augen zu und durch! Auch wenns weh tut.

      Liebe Grüße
      Phila

      Löschen