OH GOD ; I TRIED ; AM I LOST IN YOUR EYES ?

hi Leute, der schreiber dieses blogs ist nicht mehr am leben, aber ich lasse hier vielleicht ab und an mal was durchblicken. abgesehen davon lasse ich aber alle seine posts usw. unangetastet.
ich vermisse dich, nic. in liebe, bones.

Montag, 16. Juli 2012

Verdammt ich lebe noch.

Ich stehe vor dem Spiegel, zähle meine Rippen. Eins, zwei, drei vier. Fünf, sechs, sieben, acht. Alle noch da. Wunderbar.
Und du bist auch nicht mehr das, was du mal warst, Dominic. Irgendwas hast du falsch gemacht, stimmt's (Herrje, ich bin schon so weit, dass ich Selbstgespräche führe. Was kommt als nächstes.)? Was werden nur deine alten Freunde sagen, wenn sie dich in zwei Wochen wiedersehen? Was werden die wenigen Mädchen sagen, mit denen du dich gut verstanden hast, wenn du sie bei einem der vielen Konzerte nicht auf deine Schultern nehmen kannst, obwohl du so groß bist? Und was werden die Jungs sagen, wenn du das aufgedrängte Bier unangetastet lässt, weil deine Nieren den Schock nicht überstehen würden? 
Der Junge im Spiegel will nicht, dass die Freunde der Vergangenheit ein neues Bild über ihn bekommen. Sie sollen das alte behalten.
Das war irgendwie netter. Oberflächlicher, aber netter.

Mir ist wieder alles so gleichgültig geworden.
Sterb' ich heut nicht, sterb' ich morgen.
Das betrifft auch das Essen - auf Wiedersehen, hübsches Kilo. Oder wird es gar kein Wiedersehen geben? Vielleicht bleibe ich ja so, wie ich jetzt bin, dürr, groß, unausgeschlafen, verquollen, melancholisch, selbstmitleidig, hoffnungslos. Dann heißt es auch Abschied nehmen von dem "tollen neuen Leben", das mir angepriesen wird - von meinem Neuanfang. Tschüss. War aber nett, dich in Aussicht gehabt zu haben.

Aber das ist nicht das Schlimmste.
Das Schlimmste ist, dass nichts davon mich wirklich umbringen kann. Gegen all das lässt sich irgendwie Kämpfen - Einsamkeit, Nierenkrankheit, Magersucht. Dagegen kann ich etwas unternehmen. Dagegen kann ich bestehen. Aber das macht keinen Sinn.


Am Ende werden sie um mein Totenbett herumstehen. Letty wird weinen. Ob Bonnie kommen kann? Sie würde hübsch aussehen, in irgendeinem weiten, schwarzen Kleid, das einzig und allein ihre dünne Taille betont. Sie werden sagen, dass es klar war, dass es so weit kommen musste. Sie werden es bedauern. Vielleicht gibt es Kuchen - dann würde Bonnie aber gehen.

Keiner von ihnen wird wissen, woran ich wirklich krepiert bin.
Nicht die Nieren.
Nicht das Untergewicht.
Nicht die Familienprobleme.
Sondern an herausgerissenem Herzen. Genommen, hingeworfen, drauf herum getreten, weggeworfen, wieder angelockt, gequält, zerstückelt, einzeln angebraten, verspeist. Ausgekotzt und irgendwo verkümmern lassen.

Ich weiß nicht einmal mehr, wie sich deine Finger auf meiner Haut angefühlt haben.



EDIT// entschuldigt alle wirren Antworten.
Irgendwie bin ich gerade nicht ganz bei mir.


Kommentare:

  1. Ich bin traurig darüber, dass du dir hier bildlich vorstellst, wie deine Beerdigung aussehen könnte. Ich kann es nicht, weil es so unnahbar ist und du stellst dir vor, die Worte zu kennen, die dort fallen werden. Das macht mir ein bisschen Angst, weißt du. Das ist ja eigentlich nur ein Zeichen dafür, dass du "so weit" bist. Aber das sollst du doch gar nicht sein. Du willst doch was ganz anderes erreichen in deinem Leben, das wissen wir beide doch! Dass du so eine Trauer verspürst tut weh, das kann ich mir gar nicht richtig vorstellen, auch wenn ich auch schonmal derartige Trauer verspürt habe. Ich würde dir so gerne helfen, aber es geht einfach jeder Mensch anders damit um. Dass du aber an einem gebrochenen Herzen stirbst, das darf nicht sein. Dafür sind doch viel zu viele Menschen um dich herum, die dich gesund un glücklich sehen wollen. Wie würde es Letty wohl gehen, alleine und ohne einen großen Bruder, der sie mit seinen noch schwächelnden Kräften beschützen kann? Womöglich hätte sie sogar Schuldgefühle, dass sie dich nicht wieder glücklich gemacht hat. So sind Mädchen. Du darfst nicht aufgeben Nic, nicht jetzt, wo du schon so weit gekommen bist.

    AntwortenLöschen
  2. Nic, ich will dir helfen! Ich wünschte ich könnte dir helfen.
    Aber wie? Ich weiß es nicht. Ich wünschte ich könnte dich trösten, dich in den Arm nehmen. Aber das kann ich nicht.

    Dein Post ist so traurig. Aber gleichzeitig kann ich dich verstehen.
    Ist das nicht merkwürdig? Ich kann dich verstehen! Und gleichzeitig bewundere ich dich dafür, dass du deine Rippen zählen kannst.
    Schließ die Augen und atme durch. Morgen ist ein neuer, besserer Tag an dem die Wolken am Himmel schon vorüber gezogen sind.
    Gib dich nicht auf.

    Nein, verdammt! Du brauchst Cilli nicht.
    Genau so wenig, wie ich jemand anderen als meinen Freund brauche.
    Ja, verdammt. Ich kann deine Gefühlslage verstehen und ich weiß, dass du sie nicht brauchst.

    Ja, du kannst mir erzählen, was die Bulimie mit einem macht.
    Und die Magersucht nicht? Was ist mit den Folgen von Ana? Osteoporose, Bluthochdurck, Impotenz, Herzrythmusstörungen und blablabla. Du weißt es genau so gut wie ich, lieber Nic.

    Und jetzt will ich, dass du dich zusammenreist!
    Du wirst dich nicht aufgeben, verstanden?
    Nic, ich brauche deine Hilfe doch genau so sehr.

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Du bist kein Versager. Du bist so weit gekommen. Du hast es geschafft, abzunehmen. Zu viel, um ehrlich zu sein, aber du hast es geschafft. Und du hast Menschen, die dich lieben, denen du wichtig bist. Du bist talentiert. Du hast die besten Vorraussichten, um glücklich zu werden. Und das wirst du auch schaffen. Ich hoffe es für dich.
    Danke für deine Worte.
    Ich dachte auch, dass ich es nicht schaffen würde oder werde. Ich will auch eigentlich nicht gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, das ist es ja. Die besten Voraussetzungen und bisher nichts gemacht. Nur gefragt, was man ändern kann, nur nachgedacht, aber nicht wirklich nachgeforscht.
      Ich hoffe, dass du vielleicht ab und an noch an uns denkst, und bestimmt denken viele hier auch mal an dich, selbst wenn du keinen Blog mehr hast.
      Danke dir.

      Löschen
  4. Nic. Du bist so wundervoll. Baust mich auf. Die, die sich die Probleme gut und gerne einfach nur einredet. Und dafür findest du Kraft, aber nicht, um dein Leben zu lieben.
    Du findest immer die richtigen Worte. Sei es, um deine Gefühlswelt zu beschreiben oder um mich zum lächeln zu bringen.
    Du schaffst es einfach. Jedes Mal macht mein Herz einen kleinen Sprung, wenn du dich wieder gemeldet hast. Auch wenn damit gleich die Sorge kommt, dass du wieder einen Schritt rückwärts gemacht hast. Und das hast du. Aber besteht daraus nicht das ganze Leben? Ein Schritt zurück, drei vor. Zwei zurück, einer vor. Es ist ein ewiges hin und her, aber bist du nicht stark genug, um dich immer wieder voran zu bringen?
    Du hast so viele Leute, die dich mitreißen würden, wenn du mal nicht mehr kannst.
    Du könntest den Berg irgendwann mit Bonnie erklimmen. Wäre das nicht eine Idee? Sie könnte dich motivieren und du sie. Ihr hättet beide dieses Ziel vor Augen. Und ihr wärt nicht allein.
    Du bist alles andere als ein Versager. Versager würden nicht mehr eben. Du bist ein Kämpfer, verdammt nochmal. Einer der besten Kämpfer, von denen ich je gelesen habe. ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow Nic.
    Du hast mich echt erschreckt.
    Da ist man ein paar wochen nicht da und liest diesen Text von dir.
    Das kannte ich irgendwie nicht von dir.
    klar, unzufrieden
    Klar, irgendwie unbeholfen.
    Aber augegeben hattest du dich nicht.
    Das gefällt mir nicht soetwas von dir zu lesen.
    Nicht, weil du uns allen etwas vor machen sollst und immer stark und für andere da sein musst.
    Aber es macht einen irgendwie traurig und holt einen ein stück weit mehr in die Realität.
    Du hattest immer irgendwie so aufbaunede Worte für einen. ich würde dir nur zu gerne selbst welche schenken.
    Befürchte aber, dass diese im Moment wohl eher als "bla-bla" abgetan werden würden. Ich hoffe und wünsche dir, dass du irgendwie aus diesem Loch wieder einen Ausweg findest. So kann es nicht weiter gehen. denn das hat ein bisschen was von dem einen Post, den ich vor kurzem gemacht habe. Wenn du so lebst sollte man sich die frage stellen ob das wirklich noch lebenswert ist.
    Nimm dein Leben in die Hand und lass dich bitte nicht fallen.
    wenn du wen zu reden brauchst bin ich jederzeit für dich da!!

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir sinds die Nieren, bei mir ist es das Herz, aber nicht wie du es schreibst.
    Bei dir kannst du keine Mädchen auf die Schultern nehmen, ich kann nichtmal aus eine Kniebeuge wieder aufstehen, ohne Hilfe.
    Wir kämpfen wohl alle gegen die Magersucht. Alle auf ihre Weise.
    Und irgendwann, in ein paar Jahren, werden wir uns dankbar dafür auf die Schulter klopfen. Und in ein paar Jahren werden deine Rippen noch da sein, vielleicht nur geschützter. Deine Freunde werden einen Bierbauch haben und eine gechädigte Leber.
    Kaputte Leber, gegen kaputte Niere. Ist das nicht fair?
    Undwas am wichtigsten ist: DU wirst noch da sein, und Letty lässt das Kleid im Schrank hängen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß, dass es leichter gesagt ist als getan. Aber deinen Blog lesen so viele & die meisten schreiben dir immer & immer wieder aufmunternde Worte - das macht es doch ein bisschen einfacher, oder? Du kannst dir sicher sein, dass wir alle hinter dir stehen werden. & auch wenn das nun nicht so aufmunternd rüber kommt & ich nicht allzu viel schreibe - tut mir leid, ist gerade bisschen blöd bei mir.

    Nein, Sven & ich sind nur Freunde. ISt kein Thema, dass du fragst. Wir sind Nachbarn & seit ein paar Monaten etwas bessere Freunde geworden. Er war in letzter Zeit oft für mich da, hat mir in vielen Sachen geholfen & dafür bin ich ihm dankbar. Ausserdem steht die Frage noch immer bei ihm offen, ob er Schwul ist - was nun wirklich nichts schlimmes ist. Er ist sich noch immer unsicher & da steh ich ihm halt mit zur Seite. Von meiner Seite aus sind aber keine weiteren Gefühle für ihn vorhanden, alles freundschaftlich :)

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott. Nic.
    Dein Post hat mich zu tiefst schockiert.
    Für gewöhnlich bist Du es, der einem neue Hoffnungen zu machen versucht, der einem rät nicht aufzugeben und versucht einen aufzubauen... Es ist schrecklich lesen zu müssen, dass es dir so unglaublich schlecht geht im Moment. Ich würde dich unglaublich gerne etwas aubauen könne, ein paar liebe und passende Worte finden, doch alles was ich im Moment sagen kann ist, dass es wieder bessere Zeiten geben wird, dass du den Mut - die Hoffnung nicht aufgeben darfst. Kämpfen musst, um dann in ein paar Jahren auf diese Zeit zurückblicken zu können und zu sagen, dass es Vergangenheit ist/war. Du schaffst es ganz sicher, wieder aus diesem Tief hinauszukommen und wieder zuversichtlicher in Hinsicht auf die Zukunft zu blicken.
    Ganz liebe Grüße
    Jinny :}

    AntwortenLöschen
  9. du brauchst dich nicht entschuldigen
    für deine zeilen,
    es sind deine gedanken,
    und für deine gedanken
    kannst du nichts.
    sie holen dich immer wieder ein,
    man kann ihnen nicht entkommen,
    selbst wenn man noch so schnell rennt.
    sterben sollst du noch nicht,
    die zeit ist noch nicht reif,
    du sollst noch so viel erleben,
    noch so viel liebe spüren,
    das deine beine trockeln.
    wenn die zeit reif ist,
    werde ich vielleicht nicht an deinen grab stehen, und zu deiner beerdigung gehen,
    aber ich werde für dich blumen flücken,
    ich werde ein symbol suchen, was mich an dich erinnert,
    und all das
    werde ich vergraben,
    damit ich ein platz habe,
    wo ich weiß das ich nicht alleine bin.
    die zeit ist noch nicht reif, nic,
    wirklich nicht,
    bitte schlafe den tod nicht entgegen,
    wenn doch,
    werde ich mich schützend vor dir stellen,
    damit er dich nicht erreichen kann.

    AntwortenLöschen
  10. Du bist auch stark Nic! Wir sind zusammen stark , wir schaffen das. Du schreibst so aus der Seele , als würden wir teilweise das selbe fühlen , und es ist scheiße. Wirklich scheiße. Niemanden wünscht man es , und jemanden zu finden der es auch fühlt ist scheiße. Ich wünschte ich könnte dich irgendwie aufbauen , aber die Liebe ist einfach ein unfaires Spiel über das wir nicht regieren können.Wir müssen sie lassen wie sie ist , auch wenn es unerträglich ist , leider. Aber zufälligerweise stand in meinem Glückskeks gestern : Die Zeit heilt alle Wunden. Klar , viele (darunter gehören wir beide sicher auch) glauben an den Spruch nicht. Aber was ist , wenn doch? Wenn wir es einfach zulassen müssen? Vielleicht klappt es positiv zu denken , es wäre ein Versuch wert? Vielleicht findest du es nicht gut , aber man kann es probieren. Ich probier dir all den Schmerz zu nehmen , ihn irgendwie zu lindern wenn es geht. Ich glaub an dich , du bist stark , du verdienst es. Du bist so ein toller Mensch der alles schafft was er will , ich bin mir sicher. Wir müssen nur noch wollen.

    AntwortenLöschen
  11. ich finde es ist eines der schlimmsten Gefühle der Welt, wenn man merkt, dass man vergisst. und je mehr man versucht, sich zu erinnern, sich an Glück zu erinnern, desto mehr verblasst alles.
    und am Ende ist man alleine.

    AntwortenLöschen
  12. entschuldige, wahrscheinlich haben die menschen über mir recht dir gute worte zuzureden, aber ich muss nun mal etwas anderes los werden.
    ich würde dich am liebsten hauen, dir ne richtig dicke schelle geben, damit das, was dir sagt, dass du nicht zunehmen darfst und dünner werden musst, mal wieder richtig wird. damit ich meiner hilflosigkeit audruck verleihen könnte, damit ich irgendwas anderes tun könnte als dir zu sagen dass du das wieder hin bekommst obwohl ich gar nicht weiß, ob du das wieder hinbekommen willst. ob nicht irgendwas in dir schon so tot ist, dass du nur noch so dahin lebst, weil dich hier noch irgendwas am leben hält. versteh mich nicht falsch, ich will dir nichts böses, doch ich kenne das gefühl immer weniger sein zu wollen. und ich würde dir so gerne meine ganze kraft geben, sie dir in deinen wohl sehr dürren körper stecken damit du energie und mut hättest all das möglichst unbeschadet zu schaffen.
    nun kommen wir zum netten teil: fühl dich arg von mir gedrückt, du wirst all das schaffen, ich drücke dir meine hoffnung rein, ob du das willst oder nicht und die hoffnung in dich werde ich wohl niemals verlieren.
    kopf hoch.

    AntwortenLöschen
  13. verdammt,
    ein glück lebst du noch.

    AntwortenLöschen
  14. Du Glückspilz du. Also zu dem Kommentar, nicht hierzu. Hierzu weiß ich ehrlich gesagt nicht so recht was ich sagen soll. Auch nachdem ich hier schon ne halbe Stunde auf deinen Text starre. Ich glaub ich würde dich anschreien wie du es wagen kannst an deine eigene Beerdigung zu denken. Aber das wäre auch irgendwie unpassend; aber irgendwie wäre das meine Art um dir zu sagen, dass du nicht aufgeben kannst/darfst/sollst. Es lohnt sich immer zu kämpfen, unter hinter dem Kämpfen ist immer ein Sinn. Und der Wille überhaupt kämpfen zu wollen, beweist doch schon Stärke. Du darfst nicht aufgeben. Echt nicht. Nicht wegen Cilli. Wegen niemanden. Hörst du? Ist wahrscheinlich ein schlechter Zeitpunkt dir zu sagen, dass du z.B. auch an deine kleine Schwester denken solltest, wenn du doch schon eigentlich so wenig an dich selbst denkst.
    Und ein Neuanfang ist schwer. Das versteh ich. Ich hab auch Schwierigkeiten mein "altes" Leben loszulassen.

    Ich hab sicherlich die Hälfte falsch verstanden, aber die Kernaussage von dem was ich dir sagen will passt zu allen Situationen: Gib nicht auf! Ich weiß, dass du das kannst. Es tut mir so weh dich so zu "sehen", nur weiß ich auch absolut nicht wie ich dir helfen könnte. Fühl dich auf jeden Fall schon mal umarmt bis ich das rausfinde ;)

    Pass auf dich auf - bitte.
    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
  15. Liebeskummer...ein schweres Wort!
    Ich würde dir so gerne helfen, dir sagen, was man dagegen tun kann, aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
    Vielleicht muss man einfach akzeptieren, das man liebt, aber nicht zurückgeliebt wird....vielleicht aber auch nur weitermachen und hoffen, dass das Gefühl irgendwann nachlässt...
    Und glaub mir, das ist weder kitschig, noch klingst du wie ein Kind, du klingst einfach nur menschlich.
    Liebe ist manchmal schmerzhaft...leider...
    aber du schaffst das, ich glaube nämlich nicht, dass du Cilli egal bist, vielleicht will/kann sie sich diese tatsache nicht eingestehen...
    Kopf hoch, du kriegst das hin :)
    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  16. Ach, wobei, manchmal muessen solche Gedanken einfach mal raus und gesagt werden. Ich kann jetzt zwar nicht so gut schreiben wie du, aber Anfangs habe ich auch meine Posts 3x durchgelesen und dann saemtliches rausgeschnitten, aber mittlerweile tut es ganz gut das mal zu schreiben, weil nirgendwo anders kann ich meinen Gedanken so freien lauf lassen als wie hier auf meinem Blog.

    Ich geb dir so viel Motivation ab wie du brauchst. Du scheinst sie im Moment dringender zu benoetigen als ich va nachdem ich den Post fuenfmal durchgelesen habe. Ich schick dir was vorbei, ganz viel Motivation! Aber du musst mir dann versprechen, dass du wieder versuchst ein Laecheln auf dein Gesicht zu setzen, okay?

    Bitte geb nicht auf, nicht jetzt. Du hast so viele die hinter dir stehen. Man brauch nur auf die Kommentare ueber mir schauen, und man kann sofort sehen das du nicht alleine bist. Alle hier versuchen dir zu helfen und die aufmuntersten Worte zu finden die es nur gibt. Du darft nicht an deine Beerdigung denken, es liegt doch noch so viel vor dir. Du willst studieren, und wolltest doch endlich gluecklich werden. Dir "das Leben nehmen". Jetzt nimm es doch, gehe Schritte nach vorne und nicht zurueck! Es ist bestimmt schwer auf einmal ploetzlich einen Neuanfang praesentiert zu bekommen, nachdem du schon so viel durchgemacht hast, aber du haettest diesen Neuanfang wirklich verdient.

    Du bekommst das alles hin - bestimmt, egal wie.
    Pass auf dich auf,
    Lullaby

    AntwortenLöschen
  17. du kannst es verdammt nochmal. es macht mich wütend das du es nicht schaffst an dich zu glauben. kein stück an das gute zu glauben und anfängst dich selber aufzugeben. lachen würde dir stehen und zufriedenheit auch. wag es doch. nur einen klitzekleinen schritt und alles schlechte wegtreten. versteck dich doch nicht hinter dem schlechten. man nik, du kannst aus deinen worten fallschirme machen, die aufpassen dass du nicht fällst. ich verspreche es dir.

    AntwortenLöschen
  18. Kaarzcaël dhas asucarloenién. Dhas tûrien thraarzcaël alhramnastur dha tha tûrili. Dho dhas Bonnie caël tha caëlnién. Thasûrf? Tha dhas arhram azhram dhas a caël tha caëlnién pahsaghius tha. Nic, a aacus braváte!
    (nhascuhius dha pahagién, arhram caël thabëv. Sorry.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhas ascuarlonié tha dhas azhram.
      Caël thasûrf? Thasûrf? Thas Bonnie na carhas arhraaël. Aacus bravaté dhas bravatas. Mhas arhram a pahsaghius.
      Pahsaghius dho mhas na.
      Pahsaghius thaléthil.

      Löschen
  19. Du darfst dich nicht aufgeben!

    AntwortenLöschen
  20. Oh mein Gott. Ich habe mich in deinen Blog verliebt. aber dermaßen.
    Du schreibst so super wunderschön.
    Ganz viele Herzen an dich!

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin DR SUNNY, ich begrüße Sie alle zu meiner Welt der geistigen Tempel der Lösung, die ich möchte Ihnen versichern, dass das, was so überhaupt für mich kontaktiert Sie werden kommen, um mit den Kräften meiner Vorfahren weiterzugeben. ich möchte Sie wissen, dass ich hier bin, um Sie in jedem Problem, das Sie konfrontiert werden könnten helfen zu lassen, habe ich auf dem Gebiet der Menschen hilft, für über 55 Jahre jetzt gewesen, ich will sie wissen, dass ich dazu beigetragen haben, die Lösung über 7000 Menschen mit zu lassen so viele Probleme in verschiedenen Ländern und sie haben nie aufgehört, mich anzurufen, um mich für die gute Arbeit, habe ich für sie getan zu danken. Meine gute Arbeit hat zu so vielen Ländern zu verbreiten, warum, weil sie meine gute Arbeit gesehen haben, und sie hat mir geholfen, es verbreitete sich über die ganze Welt. Ich möchte Sie wissen lassen, dass der Moment, kontaktieren Sie mich einfach alle Probleme gelöst zu betrachten, weil ich weiß, dass, sobald ich beginnen mit den Zauber Arbeit, die Sie gehen zu wollen, die ganze Welt hier bezeugen, mich E-Mail über die Adresse. drsunnydsolution1@gmail.com

    Sind Sie durch eines dieser Probleme vorbei,

    BRAUCHE SIE Ihre Ex zurück SEHR SCHNELL

    DON SIE IHREN LIEBHABER AUF SIE WIE VOR LIEBE WIE NIE

    Sind Sie von LANGE KRANKHEIT LEIDEN

    Stehen Sie vor finanziellen Problemen

    Sie suchen für einen guten Job

    WOLLEN SIE WERDEN Vermieter

    SUCHEN SIE EINE FIRST CLASS GRADE

    WOLLEN SIE ZUERST KOMMT IN Ihre Prüfungen

    SIND SIE EIN STERN UND SIE WERDEN SO POPULAR für die ganze Welt

    WOLLEN SIE BE RICH

    WOLLEN SIE IHR GESCHÄFT in Bewegung zu bleiben

    HABEN SIE EINE FIRMA irgendeiner Art. Und Sie wollen es sich ausdehnt

    Wollen Sie Ihren Mann oder Frau ZU HABEN IHRE WELT

    Stehen Sie vor Beliebig Familien PROBLEME

    Findest du es schwierig, schwanger zu werden für Ihren Mann

    ERLEBEN SIE FEHL, SOLANGE SIE IN

    WOLLEN SIE an Gewinnspielen GAME WETTBEWERB

    Stehen Sie vor HARDSHIP

    HABEN SIE VON JEMAND bedroht

    WOLLEN SIE IN EINER SACHE SIE IHRE Hände legen ERFOLGREICH

    Ist Ihr Sohn oder Ihre Tochter sich seltsam

    Stehen Sie vor WITCH CRAFT MANIPULATIONEN

    WOLLEN SIE AUF IHREM FREUND Mädchen oder Junge CAST eine starke Liebe SPELL

    SIE magische Kräfte brauchen, um jede Sache, die Sie DO

    Findest du es schwierig zu entscheiden, einen Lebenspartner

    WOLLEN SIE IHRE ELTERN WERDEN STOLZ AUF SIE

    ERLEBEN SIE AUSFALL UND ENTTÄUSCHUNG IN IRGENDEINER, was Sie tun. (ETC)
    drsunnydsolution1@gmail.com

    AntwortenLöschen